Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/nvswsala/public_html/nvsw/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /home/nvswsala/public_html/nvsw/wp-includes/plugin.php on line 600
Jugendgruppe Salamander » Blog Archive » Ice Age im Wehntal

Ice Age im Wehntal

Autor: Udo

IMG_5585Die erste Veranstaltung im Jahr 2018 führte die Salamander weit in die Vergangenheit zurück, als es im Wehntal noch Urtiere gab, die zwischenzeitlich längst ausgestorben sind. Ohne Zeitmaschine ist ein solcher Ausflug nur im Mammutmuseum Niederweningen möglich. So begann dort unser Anlass mit einer Museumsführung und wir erfuhren, wie sich das Wehntal nach der grossen Eiszeit vor 500‘000 Jahren entwickelte und wie der Rückzug der letzten Gletscher vor 140‘000 Jahren, die Bildung eines Sees und schliesslich das Wachstum eines Moores auf dem Talboden vor rund 45‘000 Jahren ermöglichte. Unser Talboden muss damals schon sehr fruchtbar gewesen sein, denen sonst hätten keine Grosstiere, wie es die gewaltigen Mammuts waren, hier genügend Futter zum Leben gefunden. Und wäre das Moor nicht gewesen, wir würden heute vielleicht gar nichts von ihrer Existenz in unserem Tal mehr wissen. Das Moor bewahrte die Knochen der toten Mammuts über mehr als 40‘000 Jahre vor der Verwesung, ehe die ersten Mammutskelette im Jahr 1890 beim Bau der Bahnstrecke Dielsdorf – Niederwenigen gefunden wurden. 

Nach einer kleinen Stärkung auf dem Pausenhof der Primarschule Mammutwies ging es in deren Werkräumen weiter. Nun galt es selbst als Archäologen und Biologen aktiv zu werden. Aus einer Gipsplatte mussten mit Stecheisen und Raspeln vorsichtig Puzzlesteile eines Mammutbildes freigelegt werden. Das staubte mächtig und schon bald hatten die ersten weisse Gipsstreifen im Gesicht. Nach getaner Arbeit warteten im Nebenraum die nächsten Aufgaben auf die Forscher. Mit Lupen und Mikroskopen galt es dort Erdschichten zu untersuchen und allerlei Fundstücke zu bestimmen.

Anschliessend setzten wir auf vor dem Schulhaus die vielen Puzzleteile zu vier grossen Mammutbildern zusammen und zum Abschluss mussten sich die Salamander von der Leiterin Selina verabschieden, die seit 2 Jahren im Leiterteam war. Mit einem schönen Blumenstrauss, einem Geschenk und einem grossen Applaus sagten wir alle „Danke für eine tolle Zeit“.

Hier findest du die Bilder:

Dein Kommentar zum Artikel


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_query() in /home/nvswsala/public_html/nvsw/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php:345 Stack trace: #0 /home/nvswsala/public_html/nvsw/wp-includes/plugin.php(524): JQ_updateStats('') #1 /home/nvswsala/public_html/nvsw/wp-includes/load.php(671): do_action('shutdown') #2 [internal function]: shutdown_action_hook() #3 {main} thrown in /home/nvswsala/public_html/nvsw/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 345